Klar, ist lange her. Wird auch wieder dauern. Aber wir haben es geschafft, uns im Garten bei Martin zusammenzufinden und vollgefressen auf der Palettenmöbelterrasse ca. 4 Flaschen Wein auszutrinken, deren Qualitätsamplitude dieses Mal so groß war wie nie.

Weiterhin neu: Intro gekürzt (aus Faulheit), Veröffentlichung spät (wegen Faulheit) und Bäuerchen nicht verschriftlicht (aus Faulheit).

Schönen Herbst Euch!

Wir trinken Wein:

Kapitel

00:00:00Intro
00:01:27Begrüßung
00:03:39Manuels erster Wein
00:06:26Camp David
00:09:44Manuels ÖPNV Problem
00:11:26Räusper wegschneiden
00:12:58Thema: Fahrrad
00:20:00Gummibärchenverstopfung
00:20:52Vodkaverstopfung
00:21:31Mettbrötchen in der Nato-Pause
00:24:52Nils erzählt vom Krieg
00:32:54Bäuerchen
00:34:46Jens‘ Wein
00:39:59Manuels Jägergeschichten
00:53:17Bäuerchen
00:55:23Thema: Fahrrad
01:09:05Autogeschichten
01:16:51Bahngeschichten
01:33:51Nils‘ Wein
01:38:05Thema: E-Bike
01:40:11Paris
01:45:17Rom
01:46:04Schweiz
01:51:18Serien und Filme
01:53:34Gruß
02:14:52FK
02:29:43Bäuerchen
02:32:35Wein
02:37:15Ahrtal
02:43:54Brille
02:47:11Ab hier: Altherrenzone
02:49:01Tipp der Sendung: GM5 Rücken-App
02:54:02Mmmmummbaiij
02:56:12Bäuerchen
02:57:05Upwrap

Ihr seid gefragt! Stellt uns Eure Fragen, und zwar an hallo@schwatzarbeit.de oder hier im Formular und wir werden sie in den Sendungen besprechen und mit wissenschaftlich fundiertem Anspruch 100% richtig beantworten.


Klicke auf den „Subscribe“ Button und abonniere die Schwatzarbeit als Podcast in Deinem Podcatcher

oder bei Spotify

Spotify

Puh, das hat lange gedauert. Sowohl die Terminfindung, als auch das Trinken, als auch das „in-den-Tritt-kommen“ als auch das Mixen und als auch das Veröffentlichen.

Was lange währt, wird gut – sagt man. Ob das in dieser Folge auch der Fall ist, muss jeder für sich entscheiden.

Unstrittig ist: die Weine waren allesamt der Knaller (der letzte ist außer Konkurrenz und diente nur als Durstlöscher).

Kulinarisch stehen wir wie folgt da: selbstgebackenes Brot von Martin (Rezept von Marcel Paa), Tarallini mit Rosmarin aus Süd-Tirol, klassischer Panetone (ebenfalls Südtirol), Butter, Käse.

Außerdem trinken wir

4 Weine

(warum auch nicht?):

  • Neverland „Blanc 2017“ Cuvée: Chardonnay, Traminer, Grauburgunder (ca. 30 Euro)
  • Weingut Meier „14“ Frühburgunder 2014 (12,80 Euro)
  • Gut Hermannsberg „Hauptstadtgewächs“ (Ritz Carlton) (ca. 30 Euro)
  • Weingut Weninger „Rotburger im Fluss“ Österreich Zweigelt 2017 (9,90 Euro)

Kapitel

Ruchbrot00:01:20
Einstieg00:03:11
Wein: Neverland Blanc00:07:25
Südtirol00:12:07
Artemis ist wieder offen00:22:36
Bullerei00:24:40
Wein: Ritz Carlton Hauptstad00:28:10
Mein letzter Wille, ein Mann00:30:56
Schlechte Laune00:36:30
Kroketten00:40:59
Autofahren00:43:50
Spucke00:47:52
Berlinwahl00:54:39
Weinladen: Heimat Wein, Kask01:03:05
Wein: Meier 14 Frühburgunder01:13:22
La Palma Vulkan01:25:16
Berliner Urkneipe01:29:34
Frage01:36:11
Wandtattoos01:37:50
Inkl. Mönchprüfsiegel01:44:07
Wein: Weninger Rotburger Im01:54:39
Gedächtnis02:06:39
Benzingeschichten02:07:32
Milchgeschichten02:10:37
Fußball02:16:17
Wein: Schlammwein von der Ahr02:36:02

Ihr seid gefragt! Stellt uns Eure Fragen, und zwar an hallo@schwatzarbeit.de oder hier im Formular und wir werden sie in den Sendungen besprechen und mit wissenschaftlich fundiertem Anspruch 100% richtig beantworten.


Klicke auf den „Subscribe“ Button und abonniere die Schwatzarbeit als Podcast in Deinem Podcatcher

oder bei Spotify

Spotify

Kinder, was ist es lange her. Und dann: hat die Veröffentlichung noch mal gut 4 Wochen gedauert. Wir können aber versichern – wir haben uns dafür besonders viel Mühe gegeben.

Nur in der Nacharbeit eben nicht ganz so viel: es gibt keine Shownotes, keine Kapitel und keine Bäuerchen. Aber wer braucht das schon?

Wir freuen uns, dass es weitergeht und hoffen, Ihr freut Euch auch!

Wir trinken: Wein

Ihr seid gefragt! Stellt uns Eure Fragen, und zwar an hallo@schwatzarbeit.de oder hier im Formular und wir werden sie in den Sendungen besprechen und mit wissenschaftlich fundiertem Anspruch 100% richtig beantworten.


Klicke auf den „Subscribe“ Button und abonniere die Schwatzarbeit als Podcast in Deinem Podcatcher

oder bei Spotify

Spotify

Wider Erwarten und Instastory konnten wir uns vor der zweiten Maßnahmenwelle am 30. Oktober 2020 doch noch kurzfristig zu einer Aufnahme zusammenfinden. Daher lassen wir es mit der bisher längsten Folge ordentlich krachen und schaffen dieses Mal vier Weine (eigentlich fünf, aber das bleibt geheim).

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Daniel Blaser (Miso, weshalb, warum? – Podcast) für den wirklich wunderbaren 2017 BASTARDA von FEDELLOS DO COUTO! Kein Sponsoring, sondern der Spaß am Teilen von schönen Dingen im Leben. Der hat Spaß gemacht!

Wir wünschen einen kurzweiligen Lockdown!

Wir trinken: Wein

Kapitel

Anmoderation00:00
Intro00:48
Eingang01:15
Martin: Martin Tesch Riesling Krone 201601:36
Manuel Bäuerchen03:42
Corona App04:44
Tesch Bäuerchen15:14
Quiche mit Räuchertofu16:44
Manuel kocht Königsberger Klopse17:16
Nils: Rosé De Xinomavro 201820:45
Ärzte bei den Tagesthemen26:12:00
schlechtestes Konzert34:38:00
Musik38:24:00
Erste Platte49:12:00
Bäuerchen Rosé55:34:00
Martin googelt nach Lightroom Presets01:05:18
Verkehrswende01:10:08
Friedrichsstraße01:15:03
Rauchen01:30:22
Jens: Fedellos do Couto – Bastarda 2017 (Daniel Blaser)01:39:44
Rottiserie Weingrün01:50:43
Tim Raue 2go01:53:54
Bäuerchen02:00:32
Fragen von Miriam (Kino)02:03:24
Nebenjobs02:08:33
Geldausgabe wofür?02:18:12
Manuel: Oberhofer Cabernet Sauvignon Kirchhöhe 201502:27:24
Welche Songs beschreiben Dein Leben?02:39:03
Hosen: Kauf mich02:49:50
Campino bei Harald Schmidt (ab Min. 38:00) 02:50:31
Charly Hübner02:54:25
Vegane Weine02:58:40
Bäuerchen02:59:56
Halloween03:03:37
Kalbsbries komt nicht in die Königsberger Klopse03:06:42
Gekochte Eier03:09:27
Wann wurden wir kauzig?03:13:56
Abschluss03:22:33

Ihr seid gefragt! Stellt uns Eure Fragen, und zwar an hallo@schwatzarbeit.de oder hier im Formular und wir werden sie in den Sendungen besprechen und mit wissenschaftlich fundiertem Anspruch 100% richtig beantworten.


Klicke auf den „Subscribe“ Button und abonniere die Schwatzarbeit als Podcast in Deinem Podcatcher

oder bei Spotify

Spotify